Teilnahme:

Die Teilnahme am Internationalen Orchesterinstitut Attergau steht jungen Musikern/innen aller Nationalitäten offen, die die folgenden Teilnahmekriterien erfüllen:

  • Beherrschen eines der folgenden Orchesterinstrumente: Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Trompete, Pauke, Harfe
  • Alter zwischen 16 und 25 Jahren (Ausnahmen sind möglich)
  • ausreichende Sprachkentnisse in Deutsch oder Englisch
  • Bestätigung einer in Österreich gültigen Krankenversicherung

 

Es steht den Bewerbern/innen frei, sich zur Teilnahme

- an der gesamten Kursperiode (31.7. bis 16.08)

- an der ersten Kurswoche (31.7. bis 9.8.)

- an der zweiten Kurswoche (10.8. bis 16.8.)

zu bewerben. 


Kosten:

Die Kursgebühr beträgt:

- € 250 für die Teilnahme an der ersten oder zweiten Kurswoche

€ 350 für die Teilnahme am gesamten Kurs

 

In der Kursgebühr enthalten sind:

- alle Unterrichtseinheiten (inklusive 50 Min. Einzelunterricht pro Student/in pro Kurswoche)

- die Kosten für diverse Ausflüge

- die Unterbringung in Doppel- oder Dreibettzimmern mit Frühstück und einer warmen Mahlzeit pro Tag

- Reisekosten während des Kurses

 

Die Einzahlung der Kursgebühr auf das Konto des IOIA bestätigt nach erfolgter Einladung die Teilnahme am Kurs.

 

Die Reisekosten nach und von St. Georgen sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Es besteht allerdings für Bewerber mit sehr hohen Reisekosten die Möglichkeit, um einen Zuschuss anzusuchen.


Anmeldung:

Die Bewerbung für das IOIA erfolgt durch vollständiges Ausfüllen und Senden des Anmeldeformulars. Die Bewerbungsvideos können mit oder ohne Klavier/Orchester-Begleitung sein, müssen aber in jedem Fall ungeschnitten sein (d.h. ein Take pro Satz/Orchesterstelle/Stück) und die folgenden Repertoire-Anforderungen erfüllen:

  • Violine:

    Exposition (oder mehr) des ersten Satzes eines klassischen Konzertes

    Haydn: Sinfonie Nr. 103 "Paukenwirbel", 2. Satz Violin-Solo

    Mendelssohn: "Ein Sommernachtstraum" op. 61, Scherzo (Violine 1)

    ein Stück/Satz freier Wahl

  • Viola:

    Exposition (oder mehr) des ersten Satzes eines klassischen Konzertes

    Mendelssohn: "Ein Sommernachtstraum" op. 61, Scherzo

    ein Stück/Satz freier Wahl

  • Violoncello:

    Exposition (oder mehr) des ersten Satzes eines klassischen Konzertes

    Mozart: Ouvertüre "Le nozze di Figaro"
    Mendelssohn: "Ein Sommernachtstraum" op. 61, Scherzo

    ein Stück/Satz freier Wahl

  • Kontrabass:

    Exposition (oder mehr) des ersten Satzes eines klassischen Konzertes

    Mozart: Ouvertüre "Le nozze di Figaro"

    ein Stück/Satz freier Wahl

  • Flöte:

    Exposition (oder mehr) des ersten Satzes aus Mozart KV 313

    Mendelssohn: "Ein Sommernachtstraum" op. 61, Scherzo
    Bizet: Carmen, Vorspiel 3. Akt

  • Oboe:

    J. Strauss Ouvertüre "Der Zigeunerbaron", Andantino (Ziffer 4 bis 8)

    ein schneller Satz freier Wahl

  • Klarinette:

    Exposition (oder mehr) des ersten Satzes aus Mozart KV 622

    Prokofjew: Peter und der Wolf op. 67 (Nervoso)

    Mendelssohn: "Ein Sommernachtstraum" op. 61, Scherzo

  • Fagott:

    Exposition (oder mehr) des ersten Satzes aus Mozart KV 191

    Donizetti: L'elisir d'amore, Nr. 19

    Mozart: Ouvertüre "Le nozze di Figaro"

  • Horn:

    Tschaikowski: Sinfonie Nr. 5, 2. Satz, Beginn bis Takt 29

    Beethoven: Sinfonie Nr. 7, 1. Satz

    ein schneller Satz freier Wahl

  • Trompete:
    Haydn: Trompetenkonzert, 2. Satz
    Beethoven: Ouvertüre "Leonore" Nr. 3, Signal
    ein schneller Satz freier Wahl
  • Pauke:
    Beethoven: Sinfonie Nr. 9, 1. Satz (Orchester Probespiel Pauke, Edition Schott)
    Richard Hochrainer: Etüden für Timpani (Band 1, Verlag L. Doblinger), Nr. 33
  • Harfe:
    Tschaikowski: Schwanensee op. 20, Kadenz
    ein Stück/Satz freier Wahl

 

Als Referenz für die Orchesterstellen gelten die jeweiligen Bände aus der Serie "Orchester Probespiel" (C.F. Peters/B. Schott's Söhne).

 

Die Bewerbungsvideos müssen bei der Anmeldung über einen oder mehrere Links zu einer der folgenden Plattformen bereitgestellt werden: Youtube, Google Drive, OneDrive, Drop Box (oder Vergleichbares).

Alle Videos werden von einer Jury aus Mitgliedern der Wiener Philharmoniker bewertet, die daraus resultierende Reihung entscheidet über die Einladung zum Kurs.

Die Bewerbungsfrist für das Internationale Orchesterinstitut 2020 endet am 17. Mai 2020!